Anbieter Bonus Regulierung PayPal
#1 DE Leo Vegas Logo 6 3000€  

Casino besuchen

#2 DE 888 Casino Logo 6 888€

Casino besuchen

#3 DE Casino Club Logo 6 250€

Casino besuchen

#4 DE DrückGlück Casino Logo 6 100€

Casino besuchen

5 DE Mr. Green Logo 6 100€  

Casino besuchen

Online Casino Auszahlung – Das müssen Sie wissen

Wenn es um das Spielen von Online Casinos geht, steht das Thema Geld nahezu immer im Mittelpunkt. Wer kann mit Online Casinos gute Gewinne machen, was ist der höchste Betrag, den man bereits gewonnen hat und welche Tipps sollte man beachten, wenn man möglichst viel Geld gewinnen möchte.

Selten geht es in diesen Konversationen in Freundschaftskreisen oder am Arbeitsplatz aber um die richtige Auszahlungsoption – obwohl das ein Thema ist, mit dem sich viele Einsteiger konfrontiert sehen. Denn wenn man nicht den richtigen Anbieter für die Auszahlung findet, ist man unter Umständen gezwungen, einiges an Gebühren an einen weniger guten Zahlungsanbieter abzugeben.

Das ist besonders bei der Suche nach der richtigen Casinoplattform ein wichtiges Thema. Denn wer sich versehentlich eine Plattform ohne eine gewisse Mindestanzahl an Möglichkeiten bei der Auszahlung auswählt, der kann bei höheren Gewinnen plötzlich einiges an Aufwand vor sich haben.

Das kann zum Beispiel bedeuten, neue Konten im Internet zu eröffnen, die man erst einmal verifizieren lassen muss. Das bedeutet Aufwand und kann einiges an zusätzlichen Gebühren kosten, die man sich mit ein bisschen Recherche im Voraus leicht ersparen kann.

DE 888 Casino Logo 5
  • Über 10 Zahlungsmethoden
  • Auch Paypal wird akzeptiert
Max. 3000 €Bonus

Jetzt bei 888Casino.com anmelden

Transaktionsdauer

Die Auszahlungsdauer ist ganz wesentlich für die meisten Casinospieler im Netz. Denn man möchte, wenn möglich, nicht tagelang auf die Auszahlung warten und sein Geld natürlich möglichst schnell am Konto und in der Hand halten. Das Problem ist auch, dass eine lange Auszahlungsdauer oft bei sehr spielfreudigen Menschen dazu führt, dass die Auszahlung dann doch abgebrochen wird und das Geld verspielt.

Die Wartezeit, die tatsächlich anfällt hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es kommt natürlich darauf an, wann man eine Auszahlung beantragt. Am Wochenende und am Abend braucht die Auszahlung in der Regel länger, als wenn man sie an einem Werktag in der Früh verlangt.

Gleichzeitig macht die Wahl des Casinos natürlich einen enormen Unterschied. Ob man zum Beispiel bei DrückGlück, 888Casino oder Mr. Green eine Auszahlung verlangt, ändert die Wartezeiten oft rapide. Letztlich ist die maximale Auszahlungsdauer auch von der digitalen Spielbank festgelegt, an die sie sich in der Regel auch hält. Meistens ist es sowieso der Fall, dass die Auszahlung schon früher am Konto ist, als sie es müsste.

DE DrückGlück Casino 3.1

Mit kurzen Auszahlungszeiten konnte DrückGlück überzeugen

Das Zahlungsinstitut selbst spielt aber wohl die größte Rolle. Es hängt von der Zahlungsweise ab, ist die Zahlung zum Beispiel bei PayPal in einer Überprüfungsphase und kann nicht angenommen werden, ist die Casinoplattform machtlos. In der Realität ist die Zahlungsoption natürlich ausschlaggebend, jedoch meistens viel schneller als die Casinobetreiber selbst. Die Betreiber des Casinos regeln meistens alle Auszahlungen an einer bestimmten Uhrzeit täglich oder mehrmals die Woche, wodurch man dann schon mal einige Tage warten kann.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Dauer der Auszahlung ist die Verifizierung des Kontos. Schließlich ist der Casinobetreiber verpflichtet, bei seiner Plattform von allen Mitgliedern vor der Auszahlung einen eingescannten Lichtbildausweis zu verlangen. Man kann also als Spieler die Seite so lange ohne Bestätigung der eigenen Person nutzen wie man will, möchte man seine Gewinne jedoch auszahlen, ist man aber verpflichtet seinen Ausweis zu zeigen.

Das kann dazu führen, dass man noch einige Tage länger warten muss, weil der eingescannte Lichtbildausweis natürlich klar und deutlich zeigen muss, um welche Person es sich handelt und zuerst überprüft und bestätigt werden muss. Erst dann kann man zur Auszahlung weitergehen und seinen Profit auf ein privates Konto schicken lassen.

Eine Online Casino Auszahlung ohne Ausweis existiert dabei in keinem Online Casino, das gemäß der EU-Gesetze arbeitet und in einem EU-Land seine Dienstleistungen anbietet. Die Verifizierung des eigenen Kontos ist dementsprechend nicht zu vermeiden, wenn man legal in einem EU-Mitgliedsstaat im Internet Casino spielen möchte.

Kosten und Gebühren

Wie sieht es jedoch mit den Gebühren und Kosten bei einer Auszahlung aus? Wie viel wird von den oft hart verdienten Gewinnen im Casino abgezogen, bevor man es endlich auf ein Privatkonto schicken kann? In der Regel nicht besonders viel. Denn natürlich hat es auch für den Casinoplattformbetreiber wenig Sinn, wenn Spieler dadurch frustriert sind, dass ein großer Teil ihres Profits in Form von Spesen und Gebühren wieder abgezogen wird. Deshalb zahlt man bei den Top Anbietern in der Regel nur maximal ein paar Euro pro Auszahlung, wenn überhaupt.

Beispielsweise beim britischen Anbieter Mr. Green gibt es eine Auszahlung pro Woche völlig kostenlos. Zahlt man häufiger als einmal die Woche aus, verlangt der Anbieter einen Prozent des Gewinns oder ein bis maximal 10 Euro. Bei den meisten anderen großen Casinos ist die Situation ähnlich. Beispielsweise gibt die Casinoplattform 888Casino an, dass in den meisten Fällen Transaktionen, die aus dem Guthaben von der Plattform selber entstanden sind, nicht mit zusätzlichen Gebühren versehen werden.

DE Mr Green 3.1

Mr.Green fordert niedrige Gebühren ein

Wie bei der Einzahlung, wird die Auszahlung nicht „bestraft“, weil der Spieler ja hier seinen Erfolgsmoment ausleben möchte und nicht Abgaben zahlen soll. Stattdessen wird also beworben, einfach wieder einzuzahlen und es nicht nur bei der Auszahlung zu belassen. So sind die Auszahlungsgebühren bei Casinos im deutschsprachigen Raum aber auch tendenziell global verschwindend gering bis gar nicht existierend.

Geht es um den Zahlungsdienst, kann es je nach Anbieter zu geringen zusätzlichen Gebühren kommen. Beispielsweise ist bekannt, das PayPal bei Auszahlungen in der Regel eine Gebühr von einigen Prozent verlangt. Eine Online Casino Auszahlung PayPal ist deshalb zwar mit kleinen Gebühren verbunden, dafür ist die Zahlung in der Regel auch schneller da als etwa eine Banküberweisung. Die genauen Prozentsätze bei den PayPal-Gebühren ändern sich öfters, bewegen sich aber im Rahmen von einem bis vier Prozent.

Fazit

Geht es um die Auszahlung im Glücksspielbereich online, sollte man einfach im Vorhinein darauf achten, auf welcher Plattform welche Optionen zur Verfügung stehen. So erspart man sich mögliche Probleme und Aufwand im Nachhinein. Um Gebühren muss man sich bei der Auszahlung im Normalfall nicht sorgen, sicherheitshalber kann man jedoch in den AGBs auf der Seite nachlesen, mit welchen Gebühren bei welchen Zahlungsanbietern zu rechnen ist.

Ansonsten hängt die Wahl des richtigen Zahlungsanbieters hauptsächlich mit der Auszahlungsdauer zusammen. Hier kann man sehr schnelle Optionen, zum Beispiel Skrill oder PayPal nutzen oder aber man vertraut auf langsamere aber auch wesentlich günstigere Methoden wie die Sofortüberweisung oder die herkömmliche Banküberweisung.